Die Begabtenförderung an unserer Musikschule





Breiten- und Begabtenförderung


Die grundlegende Veranlagung des Menschen für Musik ist jedem gegeben: Begabt sind wir alle - in unterschiedlichem Maße. Singen, Tanzen, Genuss beim Hören oder Spielen eines Instruments sind unterschiedliche Formen, in denen sich Begabung für Musik zeigt.
Die Musikschule Pliezhausen hat laut § 1 ihrer Schulordnung die Aufgabe, allen musikinteressierten Kindern und Jugendlichen eine musikalische Ausbildung anzubieten und zugleich besonders begabte Schülerinnen und Schüler angemessen zu fördern.
Um dieser Aufgabe möglichst umfassend gerecht zu werden, wurde an der Musikschule Pliezhausen ein Programm zur Begabtenförderung eingerichtet.

Begabtenförderung bei uns - Was ist das?

Das Programm der Begabtenförderung spricht Kinder und Jugendliche an, die sich über ihren Musikschulunterricht hinaus auf gehobenem Niveau aktiv musikalisch engagieren wollen. Neben überdurchschnittlichen Fähigkeiten auf dem Instrument zeigen die Teilnehmer vor allem Fleiß und Einsatzbereitschaft. Außerdem ist ihre Motivation zum Auftreten besonders ausgeprägt.

Das Förderprogramm unterscheidet zwei Gruppen:

Concertinoklasse

dient zur Orientierung, aber durch ihr eigenes Profil auch zum längeren Verbleiben.

Konzertklasse

hier wird souverän auf gehobenem Niveau konzertiert. Eine Konzertreise wird angeboten. Viele Teilnehmer sind bereits Preisträger von Jugend musiziert.


Begabtenförderung - Wie werde ich gefördert?

Regelmäßiges Auftreten bei Konzerten und anderen Veranstaltungen gibt Bühnensicherheit und Routine.

Das gemeinsame Musizieren in Kammermusik-Besetzung fordert und fördert musikalische Sensibilität.

In Wettbewerbsvorbereitungen wird sowohl die intensive Auseinandersetzung mit dem musikalischen Werk, als auch Gestaltungsarbeit im Detail gezielt angeregt.

Eine jährlich zu absolvierende Hausarbeit vertieft den Einblick in den theoretischen Hintergrund einer Komposition, zusätzlicher Theorieunterricht gibt den Schülern ein Fundament.

Eine Konzertreise für die Konzert- und Solistenklasse vermittelt wichtige Erfahrungen außerhalb des heimischen Umfeldes.

Zusätzliche Kursangebote ergänzen die Ausbildung

Die Gruppe trifft sich regelmäßig in der "Tool-Box" zu kleinen Workshops und Erfahrungsaustausch, hier wird miteinander und voneinander gelernt.


Begabtenförderung - Wie komme ich da hin?

Der / die jeweilige Fachlehrer/in nimmt nach Rücksprache mit dem Bewerber die Anmeldung für das Aufnahmevorspiel vor. Das Aufnahmegremium (Schulleitung und Lehrkräfte) entscheidet nach dem Aufnahmevorspiel und einem kleinen Gespräch mit dem Bewerber über die Aufnahme. Das Gremium nimmt auch die Einteilung der Kandidaten in Concertino- oder Konzertklasse vor. Die Teilnahme am Förderprogramm gilt für 1 Jahr. Danach kann die erneute Bewerbung erfolgen. Das Aufnahmevorspiel ist nicht öffentlich.

Der / die Lehrer/in gibt Auskunft darüber, welche Anforderungen auf dem jeweiligen Instrument gestellt werden.

Für das Aufnahmevorspiel sollen 2 Stücke aus verschiedenen Epochen vorbereitet werden mit einer Spielzeit von
insgesamt bis etwa 10 Minuten.

Fragen zur Begabtenförderung und Kontakt

Bei Fragen zur Begabtenförderung wenden Sie sich bitte an das Leitungsteam, per Mail unter:
bklasse@musikschule-pliezhausen.de
Elisabeth Eberle, Stefanie Häußermann





       




Nächster Termin
Erzählcafé
Es war einmal ... Geschichten und Musik
Kontakt
Geschäftsstelle
Karlstraße 28
72124 Pliezhausen
Telefon: 0 71 27 / 977-280
Fax: 0 71 27 / 977-285
E-Mail: hier klicken
Öffnungszeiten
Mo, Di, Do:
 
09:00 - 12:30 Uhr
 
Mo: 14:00 - 17:00 Uhr